Meine Bücher
Über das Wesen der Kommunikation

Über das Wesen der Kommunikation

Axel Maluschka     03. März 2012     0
Kommunikation ist merkwürdig. Einerseits nutzt sie jeder jeden Tag. Es gilt das Axiom von Watzlawick: Man kann nicht nicht kommunizieren. Andererseits begegnen mir nur wenige Meister der Kommunikation. Mir scheint, wir praktizieren und üben Kommunikation jeden Tag, doch werden wir dabei nicht besser. Woran liegt das? Die einfachste Erklärung ist, dass sich nur wenige Menschen mit dem Thema Kommunikation aufrichtig beschäftigen. Wer ein Werkzeug nicht fachgerecht nutzen lernt, wird seinen Umgang damit nicht verbessern. Wenn wir demnach nie über unsere Kommunikation und deren Wesen nachdenken und allein oder mit anderen Menschen gemeinsam auf einer Metaebene an unserer Kommunikation [...]
Von faulen und fleißigen Mitarbeitern

Von faulen und fleißigen Mitarbeitern

Axel Maluschka     11. Februar 2012     0
Ich saß letztens mit Seminarteilnehmern am Mittagstisch und ein Mitarbeiter, nennen wir ihn Meier, stellte eine gewagte These auf: »Die Faulheit der Menschen ist die Triebkraft für Innovation und Fortschritt.« Ich lächelte still in mich hinein und entschied, der Tischrunde zuerst einmal zuzuhören. Ein Kollege von Meier, nennen wir ihn Ötztürk, erwiderte: »Die Menschen sind doch nicht prinzipiell faul! Und außerdem führt doch Faulheit nicht zu Fortschritt. Im Gegenteil: Faule schaffen nichts.« »Doch, doch«, erwiderte Meier, »der Bequeme sucht nach Möglichkeiten, sein Leben zu erleichtern, zu vereinfachen. Ohne die Bequemlichkeit wäre nie die Fernsehfernbedienung erfunden worden. [...]
Über die Jugend und das Altern

Über die Jugend und das Altern

Axel Maluschka     27. Januar 2012     0
Wissen Sie, was ein Zwergenadapter ist? Oder ein Hausfrauenpanzer ? Eine Gammelfleischparty ? Falls nicht, sind Sie wahrscheinlich alt. Oder zumindest nicht mehr jugendlich. Obige Wortkonstrukte entstammen der Liste der Jugendwörter , die ähnlich wie die Unwörter (z. B. »alternativlos« oder »Dönermorde«) jährlich ermittelt wird. Doch was macht neben der eigenen Sprache die Jugend aus? Und warum um Gottes Willen müssen wir altern? ( Zwergenadapter = Kindersitz; Hausfrauenpanzer = sportlicher Geländewagen, SUV; Gammelfleischparty = Ü30-Party) Was ist die Jugend? In [...]
Von schlechten Vorsätzen und guten Zielen

Von schlechten Vorsätzen und guten Zielen

Axel Maluschka     05. Januar 2012     1
Ich sprach Ende letzten Jahres mit meiner Schwester über Vorsätze fürs Jahr 2012. Wir scherzten, dass der Mensch sich im Allgemeinen einen Tag an seine Vorsätze hält: am 1. Januar. Und anschließend ist er 364 Tage lang damit beschäftigt, sein schlechtes Gewissen zu beruhigen. Und auch der Postillon sieht das ähnlich, wenn er satirisch postuliert, der letzte gute Vorsatz sei bundesweit am 11. Januar 2012 gebrochen worden. Doch warum halten wir uns gemeinhin nicht an unsere Vorhaben, täten diese uns doch sicher gut? Zuerst einmal sollten wir unterscheiden zwischen Visionen und konkreten Zielen. Visionen (nicht [...]

Willst du Respekt und Gelassenheit der Karatemeister?

Dann ermittle deinen Konflikttyp und erhalte Tipps, wie du dich psychisch und verbal in Konflikten behauptest! Trage dich jetzt ein:
Blogverzeichnis - Bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste
© 2017 Konflikt-Power.
Powered by Chimpify.