Lerne, wie du Respekt und Gelassenheit der Karatemeister erlangst

Stell dir vor, er greift dich an. Demütigt dich. Er – das Alpha-Tier. Und grinst genüsslich.

Ihr seid umringt von Mitarbeitern, Geschäftspartnern, Kunden. Sie schauen still auf dich. Du ahnst: Wie du jetzt reagierst, wird deine Zukunft gestalten.

Du blickst zu Boden, atmest tief ein und lächelst. Hebst den Kopf und schaust den Widersacher an. Dein Blick ist milde und hart zugleich.

Er hebt seine Hände und beschwichtigt. Die Menge atmet auf.

Du bekommst den Respekt wie ein Karatemeister. Jetzt und in Zukunft. Von Alpha-Tieren, Mitarbeitern, vom Partner. Von Freund und Feind.

Ab sofort kannst du von Karatemeistern für deine Kommunikation lernen.

Zum Meister zu reifen, benötigt Zeit und Übung. Hier bekommst du die Chance, in wenig Zeit viel zu lernen.

Im Seminar „Konflikte im Geist des Karate lösen“

im Dojo "Zentrum für Bewegung & Lebenskunst" in Bonn

Neue Termine gibt es demnächst

Zur Buchung

Inhalte und Methoden

Der Lehrgang ist mehr als ein Kommunikationstraining.

Wir trainieren in einem echten Dojo, einer japanischen Kampfkunstschule. Hier atmest du den Geist Jahrhunderte alter Tradition. Du tauchst ein in eine exotische Welt.

Im Lehrgang zeigen wir wie in einem Karatetraining Respekt, Wohlwollen und Neugier. So verinnerlichst du direkt die Grundregeln gelingender Kommunikation.

Wir bewegen uns und erleben Konfliktregeln auf zugängliche Art. Du wirst Karatetechniken kennenlernen und ihren Nutzen für die Selbstbehauptung erfahren.

Diese Regeln übertragen wir auf deine Konfliktsituation. So lernst du, wie du Konflikte zu deinem Vorteil löst.

Das ist im Lehrgang enthalten:

Einzigartige Regeln aus dem Karate für deine Konflikte
Realistische Karate- und Bewegungseinheiten
Methodenmix aus Rollenspiel, Lehrgespräch, Impulsvortrag, Gruppenarbeit und Diskussion
Schriftliche Zusammenfassung der Inhalte
Fotos der FlipCharts per Mail

Deine Vorteile auf einen Blick

Ein großer Sprung

Du bekommst die wichtigsten Regeln geliefert, um auf deinem Weg zum Konfliktmeister einen großen Sprung zu machen. Damit näherst du dich rasant deinem Ziel, in Konflikten gelassen zu bleiben und effektiv zu handeln.

Verständliche Regeln

Die Regeln stammen aus dem Karate. Sie sind verständlich und einfach. So kannst du sie sofort in deiner täglichen Kommunikation anwenden. Egal, ob beruflich oder privat.

Erleben und lernen

Du erlebst die Regeln durch Bewegung. Dadurch lernst du sie intuitiv. Auf diese Art merkst du sie dir effektiver. Durch tägliches Anwenden gehen sie dir in Fleisch und Blut über.

Passende Lösung

Für deine aktuellen Themen bekommst du individuelle Lösungen. Du bringst deinen wichtigsten Konflikt oder ein wiederkehrendes Thema mit. Wir entwickeln deine optimale Strategie.

Erfahrung und Spaß

Du profitierst von meinen Erfahrungen als Trainer. Du erfährst, dass Lernen spielerisch am ehesten gelingt. Gemeinsamer Spaß garantiert den Erfolg.

Bleibendes

Du nimmst die Konfliktregeln auf Papier mit nach Hause. Anschließend schicke ich dir die Fotos der FlipCharts per Mail.

Gruppengröße

Die Gruppengröße ist begrenzt. Somit stellen wir sicher, dass jeder die nötige Aufmerksamkeit hat und in seinem Tempo lernt. Weniger Leute - mehr vom Trainer.

Selbstschutz

Nebenbei erhältst du Grundregeln für gefährliche Auseinandersetzungen. Wenn ein Konflikt zum Kampf zu werden droht, spielt die Psychologie eine entscheidende Rolle. Wie du Konflikt und Kampf erfolgreich führst, lernst du im Seminar.

Wer bin ich?

Ich bin Axel Maluschka, Wirtschaftsmathematiker, Konflikt-Trainer, Redner und Autor.

Schon als Schüler und Student unterrichtete ich Mathe als Nachhilfelehrer. Nach dem Abi studierte ich VWL, Psychologie, Erziehungswissenschaften und Wirtschaftsmathematik. Seit 2003 bin ich Unternehmer, seit 2006 Business Trainer. Als Business Coach wurde ich 2009 zertifiziert vom dvct – Deutscher Verband für Coaching und Training.

Ich trage jeweils den 3. Dan (Schwarzgurt) in Shobushinkai Karate und Kenko Kempo Karate und trainiere verschiedene Kampfstile seit 1995. Zusammen mit Jürgen Höller habe ich 7 Fachbücher über Training in Kampfsport und Selbstverteidigung geschrieben, die zum Teil in mehrfacher Auflage erschienen und in verschiedene Sprachen übersetzt wurden. Ich bin Vorsitzender des Shobushinkai e. V.

Mein Weg verlief selten geradlinig, auch wenn das Unterrichten und der Kampfsport einen roten Faden gebildet haben. Ich habe unterwegs einige Tiefschläge wegstecken müssen. Aus den Enttäuschungen, die ich im privaten und beruflichen Miteinander erlebte, habe ich viel gelernt.

Seit meiner Studienzeit beschäftige ich mich mit der Voraussetzung eines starken Wir-Gefühls – guter Kommunikation. Nun kannst du von meinen Erfahrungen profitieren, die ich mit beruflichen Teams, in Lerngruppen und Kampfsportschulen sowie in unserem Karate-Verein gesammelt habe.

Du erhältst die Essenz meines Wissens und meiner Erfahrungen. Du erfährst alles, was du brauchst, um Konflikte als Gewinner auszutragen.

Was sagen begeisterte Kunden?

Wir haben mehrere Team Trainings und Workshops unter Anleitung und Moderation von Axel Maluschka erlebt. Dabei fanden wir einen kompetenten und verlässlichen Partner. Empfehlenswert.
In einer komplizierten geschäftlichen Situation hat mir Axel Maluschka mit einem Coaching geholfen, die Weichen zu stellen. Vielen Dank dafür!
Jahrelang träumte ich von meinem unternehmerischen Projekt. Das Coaching mit Axel Maluschka hat mir den entscheidenden Impuls gegeben, es endlich umzusetzen. Vielen, vielen Dank dafür!
Harry Assenmacher
Geschäftsführer Forest Finance Gruppe
Arvid Kraft
Geschäftsleitung TRAVEL AND MORE
Stephanie Bielski
Inhaberin Lil`s Tanz- und Tonstudio

Ein Beispiel: "Deckung hoch - Grenzen ziehen!"

Sobald du im Vollkontakt-Modus kämpfst, solltest du dein Wichtigstes schützen: deinen Kopf. Kämpfst du kopflos, verlierst du.

Dein Schutz ist deine Deckung. Wir lernen im Lehrgang 2 Arten der Deckung kennen, die du sogar im Ernstfall auf der Straße nutzen kannst.

Das Wichtigste: Nimm deine Arme hoch! Sofort!

Ähnliches gilt für die Kommunikation. Wenn jemand deine Grenze übertritt, sage ihm das. Sofort!

Sage z. B.: „Ab hier bin ich empfindlich. Ich bitte dich, das zu respektieren.“

Eine Alternative ist: "Ich habe das Gefühl, dass du mich verletzen willst. Warum versuchst du das?"

Wenn du deine Grenze ziehst, kann der andere sie beachten. Ohne deinen Hinweis weiß er (oft) gar nicht, dass er dich verletzt.

Auf diese Art verhinderst du viele Konflikte von vorneherein.

Im Lehrgang lernen wir die Deckungen kennen und ihre Wirkung. Dann übertragen wir das Erlebnis auf deine Kommunikation.

Dein Investment

Für nur 359 € erlebst du einen Lehrgang, der in seiner Form einzigartig ist in Deutschland. Dabei musst du für viele Konflikttrainings oft ein Vielfaches investieren.

Du profitierst von meiner geballten Erfahrung als Trainer. Du bekommst mein Wissen in Psychologie und Kommunikation. Du erfährst meine Leidenschaft für modernes Karate. Du nimmst Grundregeln für Konfliktlösungen mit nach Hause. Und bekommst gute Laune.

Zusätzlich erhältst du eine schriftliche Zusammenfassung und die FlipCharts per Mail.

Doch das ist nicht alles. Durch dein neues Wissen eröffnen sich dir andere Perspektiven. Oft siehst du nun sogar die Lösung für einen aktuelle Konflikt.

Sei schlau und buche den Lehrgang jetzt!

nur 359 €*

Einzigartige Konflikt-Regeln
Sinnvolle Karatetechniken
Strategie für akuten Konflikt
Schriftliche Zusammenfassung
FlipCharts per Mail
Eine Menge Spaß
* zzgl. MwSt.

Häufig gestellte Fragen

Wo und wann findet das Seminar statt?

Wir treffen uns am Samstag um 09:45 Uhr am Dojo. Das Seminar startet um 10 Uhr und dauert 8 Stunden.

Brauche ich Vorkenntnisse im Kampfsport?

Nein, du brauchst keinerlei Kenntnisse. Sie könnten sogar hinderlich sein. Denn für 98 % aller Kampfsportler sind die Grundtechniken, die wir verwenden, unbekannt. In dem Sinne ist es sogar gut, wenn du nicht „vorbelastet“ bist und umlernen musst.

Wie viele Pausen machen wir?

Wir machen insgesamt 3 Pausen, um uns zu erholen und durchzuatmen. Die längere Mittagspause liegt in der Mitte des Lehrgangs.

Sind Duschen vorhanden?

Ja, es gibt jeweils eine Dusche in den Umkleideräumen.  

Gibt es Getränke oder etwas zu essen?

Du bekommst von mir kostenlos Wasser. Du kannst im Dojo günstig Getränke kaufen. Möchtest du etwas anderes trinken, bringe es dir bitte mit. Möchtest du in der Pause eine Banane essen, sorge ebenfalls dafür, dass du eine dabei hast.  

Kann ich die Rechnung beim Finanzamt absetzen?

Da es sich um ein Kommunikationsseminar handelt, kannst du die Rechnung absetzen. Dafür gebe ich jedoch keine Garantie, weil jeder Beamte ein wenig anders tickt.

Welche Kleidung trage ich?

Da wir uns bewegen, bitte ich um sportliche Kleidung. Wenn du einen Kampfsportanzug (z. B. Gi) hast, kannst du ihn anziehen und auch deinen Gürtel tragen. Wir trainieren barfuß. Außerhalb der Matten kannst du beispielsweise saubere Schlappen oder Socken tragen. Im Dojo ist es allerdings so sauber und warm, dass du generell barfuß bleiben kannst. Den Damen empfehle ich einen Sport-BH.

Was passiert, wenn ich verhindert bin?

Du kannst den Lehrgang stornieren.

Wie viel Sport werden wir machen?

Stell dich auf etwa 25 % Sport ein. Die Bewegungseinheiten sind so geplant, dass du im Lauf der Seminars aufnahmefähig bleibst.

Kann ich mich danach selbst verteidigen?

Nein. Wenn dir jemand verspricht, dass du dich nach einem Tageskurs selbst verteidigen kannst, lügt derjenige. Selbstschutzkompetenz bedarf eines jahrelangen Trainings. Und in unserem Seminar steht im Vordergrund, dass du ein Regelwerk an der Hand hast für schwierige Kommunikation.

Wie fit muss ich sein?

Wenn der Mond sich nicht entscheiden kann, ob er um die Erde oder dich kreisen soll, bist du bei den Übungen wahrscheinlich nach 5 Minuten aus der Puste. Und selbst das wäre nicht schlimm, denn unser Schwerpunkt liegt in der Kommunikation. Wenn du nicht mehr kannst, pausierst du einfach.

Bestehe ich danach jeden Konflikt?

Das ist wie mit dem Selbstschutz. Wenn du die gelernten Regeln verinnerlichst, dann wirst du eines Tages in hitzigen Gesprächen ruhig bleiben und die für dich beste Entscheidung treffen. Dadurch wirst du respektiert werden. Doch auch dieser Weg bietet keine Abkürzung. Das Seminar wirkt wie ein Fahrrad. Du setzt dich drauf und ich schiebe dich an.

Mach den großen Schritt auf deinem Weg zu Respekt und Gelassenheit. Buche jetzt:

Zur Buchung